Druckdatenerstellung

Checkliste

  • Dokumentgröße, Beschnittzugabe & Sicherheitsbereich: Die Dokumentgröße muß die Beschnittzugabe beinhalten (Dokumentgröße = Produktgröße + Beschnittzugabe). Beschnittzugabe & Sicherheitsbereich sind unerlässlich, um Toleranzen beim Schneideprozess auszugleichen. Mehr dazu.
  • Auflösung: Ihre Datei und alle verwendeten Bilder sollten eine Auflösung von mindestens 300 dpi haben. Geringere Auflösungen haben eine entsprechend verminderte Druckqualität zur Folge. Bitte beachten Sie die abweichenden Anforderungen bei Kugelschreibern und Feuerzeugen - hier werden die Druckdaten in Vektor-Form oder mit mindestens 1200 dpi benötigt. Mehr dazu.
  • Farbe: Bitte verwenden Sie ausschließlich den CMYK-Farbmodus (nicht RGB). RGB wird automatisch in CMYK umgewandelt, wobei leichte Farbverschiebungen entstehen können. Beachten Sie auch, dass extrem hohe Farbaufträge (über 300%) zu Verschmierungen führen können. Mehr dazu.
  • Schriftsätze: Je nach Dateiformat müssen Sie Ihre verwendeten Schriften in Pfade umwandeln oder einbetten, sonst können wir diesen Schriftsatz nicht drucken. Mehr dazu.

Wir sind nicht verpflichtet, Qualitätseinbußen zu erstatten oder zu ersetzen, wenn sie auf Fehler in Ihren Druckdaten zurückzuführen sind.

Dateivorlagen

Wir empfehlen die Verwendung unserer Dateivorlagen, durch die Sie automatisch mit der richtigen Dokumentgröße arbeiten. Die integrierten Hilfslinien weisen Sie auch auf die beabsichtige Schneideposition hin und erinnert Sie an die Einhaltung des Sicherheitsbereichs. Dateivorlage runterladen.

Dateiformat

Wir empfehlen die Verwendung von PDF. Im Gegensatz zu pixelbasierten Formaten, wie z. B. JPG oder TIF, unterstützt PDF auch vektorbasierte Elemente der Datei. Dies hat in der Regel klarere Linien von Texten und Logos (sofern in Vektor-Form erstellt) zur Folge und führt so zu etwas schärferen Ergebnissen als pixelbasierte Formate.

Exportieren Sie Ihr PDF nach Möglichkeit bitte als PDF/X3-2002 Standard. Bitte achten Sie auf Hinzufügen der Beschnittzugabe und fügen Sie keine Schnittmarken ein um Upload-Fehler zu vermeiden.